3 Ergebnis(se) werden angezeigt

Shoe Biz Copenhagen

Shoe Biz Copenhagen verkauft Schuhe für Damen im typischen dänischen Design. Darunter sind Sandalen, Sneaker, Stiefel & Stiefeletten, Boots, Gardenia Klassiker, Ballerinas und mehr im dänischen Stil, der stark vom Wetter bei unserem nördlichen Nachbarn beeinflusst wird. Das Design der Schuhe erfolgt in der dänischen Hauptstadt, die Produktion in Europa. Kennzeichen sind beim Shoe Biz Copenhagen die innovativen Macharten, Contemporary Designs, funktionelle Details und die nachhaltige Produktion.

Dänische Schuhmode von Shoe Biz Copenhagen

Die Schuhe reihen sich in den Stil der dänischen Mode ein, die international immer beliebter wird. Dänische Modemarken wachsen und entwickeln ihre Designs im Bereich der Schuhmode weiter. Beispiele für gelungene Entwürfe sind die Denvera Sandale, die Stiefelette Bina und die Iridea Stiefeletten sowie die Mädchenstiefel You and Me Girl. Wichtig ist eine Grundeigenschaft dieser Schuhe: Sie sind allesamt sehr wetterfest, weil das in Dänemark unabdingbar ist. Zum Einsatz kommt hochwertig verarbeitetes Leder.

Shoe Biz Copenhagen: Produktion aus nachhaltigem Leder

Das Leder kommt aus absolut nachhaltiger und umweltfreundlicher Produktion. Shoe Biz Copenhagen setzt damit skandinavische Werte und skandinavisches Erbe um. Beides ruht auf den Säulen Ehrlichkeit, Anstand und Respekt vor der Natur. Verbraucher, die sich für diese Schuhe entscheiden, tragen zu grünen Lösungen bei der Produktion von Schuhmode bei. Diese sind für eine bessere Zukunft enorm wichtig.

Woher stammt Shoe Biz Copenhagen?

Die Geschichte des Unternehmens beginnt schon vor drei Generationen. Der Schuhmacher Herman Gutkin begann im Jahr 1941 in Nørrebro, heute ein Stadtteil der dänischen Hauptstadt, in einem winzigen Keller mit der eigenen Herstellung von Holzschuhen. Diese wurde er schnell los, sein Geschäft wuchs. Er konnte alsbald in eine richtige Werkstatt umziehen und einige Mitarbeiter einstellen. Ab den 1950er begann Herman Gutkin damit, sein mittlerweile gut etabliertes Unternehmen neu auszurichten. Er konzentrierte sich fortan auf modische Damenschuhe und hatte umgehend Erfolg mit den von ihm entworfenen Stilettos. Dieser Damenschuh spielte nach 1960 eine wichtige Rolle in der europäischen Schuhmode und verschaffte Gutkin eine herausragende Position auf dem inländischen Schuhmarkt. Er hatte inzwischen die Eigenmarke Gardenia Copenhagen kreiert, von der in Dänemark die ersten High Heels mit spitzen Zehen kamen. Die Marke gibt es heute noch. Moderne Modelle sind beispielsweise Carlistas Negro, die Short Boots W/Heel & Elastic oder die Anella Stiefel für Damen.

Shoe Biz Copenhagen: Erfolg mit Beständigkeit

Das Unternehmen blieb seinen Wurzeln treu und hatte mit seiner Beständigkeit Erfolg. Gardenia Copenhagen gehörte fortan zu erfolgreichsten Schuhmarken Dänemarks, was auch daran liegt, dass das Familienunternehmen die Traditionen des dänischen Designs konsequent fortführte und ein markantes, exklusives Profil entwickelte. Nach wie vor gehören Stilettos zum Portfolio, die aus großer Handwerkskunst in höchster Qualität entstehen. Sie bieten den Frauenfüßen großartigen Komfort und orientieren sich an saisonalen Trends. Natürlich änderten sich im Laufe der Jahrzehnte die Linien. Gefragt sind heute schöne Silhouetten, ausgefallene und klassische Designs, originelle Details und vor allem erstklassige Materialqualitäten. Schon länger spielt auch die nachhaltige, ökologische Produktion eine große Rolle für die Käuferinnen.

Die dritte Generation von Shoe Biz Copenhagen

Der Enkel des Gründers Allan Gutkin führt inzwischen in dritter Generation als CEO das Geschäft. Er setzt nach wie vor Trends und kann mit bemerkenswerten Linien aufwarten. Dazu gehören die visionären Modelle Aklava und Alka in Sand und Schwarz, Prima in den Farbgebungen dunkelbraun, weiß oder schwarz/sand, Puima, Urania und Shrimat sowie Atira in creme und schwarz. Moderne Frauen lieben diese Schuhe.

Die beheizbare Weste, die Lösung für drei Jahreszeiten

Die Jahreszeiten können tückisch sein, heutzutage beginnt der Winter in den Herbstmonaten und der Frühling kann manchmal schon in den Wintermonaten beginnen. Schwierig, sich dagegen zu wappnen, aber eine perfekte Lösung dafür ist eine beheizbare Weste aus Softshell-Material. So kann sie zu jeder Jahreszeit getragen werden.

Die perfekte Temperatur in jedem Moment

Die beheizbare Weste wird mit einer leistungsstarken Powerbank geliefert, die Sie einfach an die beheizbare Weste anschließen können. Danach können Sie zwischen drei verschiedenen Wärmestufen wählen. Sie können die Wärmeeinstellung mit einem Knopfdruck ändern. Die beheizbare Weste hat eine weiche Innenseite, was sie sehr angenehm zu tragen macht. Ist es draußen kalt? Dann können Sie die wärmste Einstellung wählen, wenn es ein kühler Frühlingsmorgen ist, können Sie die niedrigste Einstellung wählen.

Ideal auch für den Wintersport

Haben Sie vor, Wintersport zu treiben? Dann darf die beheizbare Weste in Ihrem Koffer nicht fehlen. Die beheizbare Weste ist sportlich gestaltet und sorgt dafür, dass Sie die Kälte nicht mehr spüren müssen. Optional können Sie Ihren dicken Wintermantel darüber tragen, als zusätzliche Isolationsschicht, damit die Wärme noch besser erhalten bleibt. Dadurch wird der Wärmeeffekt verstärkt.

Fünf große Heizzonen

Die beheizbare Weste wird von der leistungsstarken Powerbank mit Strom versorgt. Fünf große Heizzonen sind über die Weste verteilt, die den Körper warm halten. Es gibt Heizelemente auf dem Bauch, dem unteren Rücken und dem oberen Rücken. Wie oben beschrieben, handelt es sich um eine multifunktionale Heizweste, die für verschiedene Jahreszeiten verwendet werden kann. Aber auch für verschiedene Aktivitäten wie: Radfahren, Wandern, Straßenarbeiter, Kühlhausangestellte und (Winter-)Sportler.

Anbieter der beheizbaren Westen

Beheizte-Kleidung bietet beheizbare Westen an und ist der Experte auf dem Gebiet der beheizten Kleidung. Sie sind seit über 15 Jahren auf diesem Gebiet tätig und haben auf verschiedenen Bewertungsportalen eine hervorragende Bewertung erhalten.

 

Möchten Sie ein neues iPhone kaufen? Lesen Sie hier praktische Tipps!

Viele Menschen freuen sich sehr, wenn sie ein neues Handy gekauft haben. Sie sind schon ganz aufgeregt, um das Handy zu installieren und nach den eigenen Wünschen einzustellen. Haben Sie gerade das neueste iPhone bestellt, können Sie vermutlich nicht warten, bis Sie das Handy in der Hand halten können. Sind Sie noch am überlegen, ob Sie sich für das iPhone 13 entscheiden möchten oder lieber eine ältere Version? Lesen Sie hier, welche Vorteile das iPhone 13 hat und wie Sie es nach der Besorgung vor Schäden schützen können.

Ein Fan von Fotos?

Lieben Sie es, in Ihrer Freizeit viele Fotos zu machen, möchten aber kein Geld für eine richtige Kamera ausgeben? Dann ist das Smartphone heutzutage ein guter Ersatz, um qualitativ hochwertige Bilder zu machen. Mit dem iPhone 13 haben Sie sehr gute Kameras, mit denen Sie nahezu keine unscharfen Bilder mehr haben. Außerdem können Sie auch auf Fotos im Dunklen mehr Details erkennen und können Sie scharfe Makrobilder von zum Beispiel Insekten oder Pflanzen schießen. Deswegen kann das iPhone 13 als eine handliche Kamera betrachtet werden. Das iPhone 13 mit Foto Kamera ist also perfekt für jeden der semi-professionelle Bilder machen möchte.

Noch bessere Akkuleistung

Allgemein sind iPhones, oder allgemein Applegeräte, schon davon bekannt, dass sie gute Akkus haben, aber mit dem iPhone 13 hat Apple sich selbst nochmal übertroffen. Perfekt, wenn Sie das Handy zwar viel benutzen, aber es oft vergessen, aufzuladen. Mit dem iPhone 13 haben Sie somit noch mehr Zeit, um Erinnerungen festzulegen oder mit Ihren Freunden in Kontakt zu bleiben, ohne an der Steckdose festgenagelt zu sitzen.

Geht es noch schneller?

Je älter die Handys werden, umso mehr werden Sie bemerken, dass sie sich manchmal aufhängen oder dass sie langsamer werden. Ein neues Handy erhöht in diesem Fall eigentlich immer die Benutzerfreundlichkeit. Mit dem iPhone 13 werden Sie jedoch eine Schnelligkeit erfahren, die es bisher noch nicht gab. Das heißt, dass Sie keine Probleme mit langsamen Apps haben werden und auch Zocken kein Problem darstellt. Perfekt, für die Ungeduldigen unter uns!

Vergessen Sie nicht, das iPhone zu schützen

Wahrscheinlich freuen Sie sich inzwischen schon sehr, das Handy zu bestellen und benutzen. Allerdings sollten Sie dabei nicht vergessen, dass eine Handyhülle benötigt wird, damit das iPhone geschützt ist, falls Sie es versehentlich herunterfallen lassen oder stoßen. Sie können eine vorgefertigte Hülle kaufen oder die iPhone 13 Hüllen selbst gestalten. Auf diese Weise haben Sie nicht nur das perfekte Format und den gewünschten Typ, sondern haben überdies eine einzigartige Hülle!