4 Ergebnis(se) werden angezeigt

Möchten Sie ein neues iPhone kaufen? Lesen Sie hier praktische Tipps!

Viele Menschen freuen sich sehr, wenn sie ein neues Handy gekauft haben. Sie sind schon ganz aufgeregt, um das Handy zu installieren und nach den eigenen Wünschen einzustellen. Haben Sie gerade das neueste iPhone bestellt, können Sie vermutlich nicht warten, bis Sie das Handy in der Hand halten können. Sind Sie noch am überlegen, ob Sie sich für das iPhone 13 entscheiden möchten oder lieber eine ältere Version? Lesen Sie hier, welche Vorteile das iPhone 13 hat und wie Sie es nach der Besorgung vor Schäden schützen können.

Ein Fan von Fotos?

Lieben Sie es, in Ihrer Freizeit viele Fotos zu machen, möchten aber kein Geld für eine richtige Kamera ausgeben? Dann ist das Smartphone heutzutage ein guter Ersatz, um qualitativ hochwertige Bilder zu machen. Mit dem iPhone 13 haben Sie sehr gute Kameras, mit denen Sie nahezu keine unscharfen Bilder mehr haben. Außerdem können Sie auch auf Fotos im Dunklen mehr Details erkennen und können Sie scharfe Makrobilder von zum Beispiel Insekten oder Pflanzen schießen. Deswegen kann das iPhone 13 als eine handliche Kamera betrachtet werden.

Noch bessere Akkuleistung

Allgemein sind iPhones, oder allgemein Applegeräte, schon davon bekannt, dass sie gute Akkus haben, aber mit dem iPhone 13 hat Apple sich selbst nochmal übertroffen. Perfekt, wenn Sie das Handy zwar viel benutzen, aber es oft vergessen, aufzuladen. Mit dem iPhone 13 haben Sie somit noch mehr Zeit, um Erinnerungen festzulegen oder mit Ihren Freunden in Kontakt zu bleiben, ohne an der Steckdose festgenagelt zu sitzen.

Geht es noch schneller?

Je älter die Handys werden, umso mehr werden Sie bemerken, dass sie sich manchmal aufhängen oder dass sie langsamer werden. Ein neues Handy erhöht in diesem Fall eigentlich immer die Benutzerfreundlichkeit. Mit dem iPhone 13 werden Sie jedoch eine Schnelligkeit erfahren, die es bisher noch nicht gab. Das heißt, dass Sie keine Probleme mit langsamen Apps haben werden und auch Zocken kein Problem darstellt. Perfekt, für die Ungeduldigen unter uns!

Vergessen Sie nicht, das iPhone zu schützen

Wahrscheinlich freuen Sie sich inzwischen schon sehr, das Handy zu bestellen und benutzen. Allerdings sollten Sie dabei nicht vergessen, dass eine Handyhülle benötigt wird, damit das iPhone geschützt ist, falls Sie es versehentlich herunterfallen lassen oder stoßen. Sie können eine vorgefertigte Hülle kaufen oder die iPhone 13 Hüllen selbst gestalten. Auf diese Weise haben Sie nicht nur das perfekte Format und den gewünschten Typ, sondern haben überdies eine einzigartige Hülle!

 

Das sind Trends der Männermode für 2022

Auch die Herren der Schöpfung möchten sich modisch zeigen und gehen den neusten Trends nach. Doch wohin geht der Trend der Mode im neuen Jahr? Was ist angesagt? Welche Looks werden wir häufiger sehen und welche It-Pieces braucht ein modebewusster Mann in der nächsten Mode-Saison unbedingt in seinem Kleiderschrank?

Oversize bleibt uns erhalten

Gemütliche Stylings, die den Herren im Homeoffice modisch kleideten, sind auch im kommenden Jahr noch absolut im Trend. XXL Mode, die das ein oder andere Pölsterchen kaschieren, kann man auch 2022 in den Straßen sehen. Doch Achtung, auch wenn die Oversized Mode weiterhin modisch up to date ist, so setzt man nun auf hochwertige Stylings in Übergröße. Lässige Schlabberlooks, wie übergroße Jogginghosen sind nicht mehr gefragt, der Trend geht nun zu eleganter Kleidung, die nicht mehr maßgeschneidert, sondern eine Nummer zu groß ist. Wer sich modebewusst zeigen möchte, setzt also auf lockere Schnitte, die stets angenehm zu tragen sind.

Elegante Anzüge

Der Mann von Welt zeigt sich im eleganten Anzug. Doch nicht der klassische Anzug, der wie auf den Leib geschneidert wurde, sondern eher im trendigen Oversize Style kommen die Anzüge der bekannten Designer daher. So ist man im Büro oder beim Geschäftsessen elegant und doch bequem gekleidet und zeigt zugleich auch sein Bewusstsein für Mode. Die Anzughose sitzt locker, das Jackett lässt sich mit einem Gürtel am Körper drapieren, zugegeben, der Anzugtrend ist etwas für selbstbewusste Männer, die sich gern modisch von der Masse abheben, doch die Models auf den internationalen Laufstegen der namhaften Designer zeigen diesen trendigen Looks. Die boohooman Erfahrung kann sich sehen lassen so dass man hier einen Einkauf empfehlen kann.

Off-White Piece

Weiß ist die Farbe, an der im nächsten Jahr niemand vorbei kommen wird. Ein modisches Statement setzt der selbstbewusste Gentleman mit einem cleanen weißen Teil, zum Beispiel ein klassisches weißes T-Shirt oder einem weißen Hemd zum farbenfrohen Anzug. Doch der trendige Off-white Style bedeutet nicht, dass man ein grellweißes Shirt in seinen Look integriert, Off white bezeichnet einen weiß-Ton, der die Haut nicht ganz so weiß erscheinen lässt, sondern den natürlichen Hautton auf sanfte Weise unterstützt. Perfekt kombiniert wirkt der leichte weiß-Ton mit einem braunen Anzug, angesagt sind Farben wie Camel, beige oder sanftes Braun. Die Naturtöne wirken sanft und zeigen einen klassischen und modischen Geschmack. Der Online Kauf bietet entsprechende Auswahl.

Karo

Auch dieser Style ist nicht mehr von den Laufstegen der Designer wegzudenken. Karolooks werden den Gentleman auch im nächsten Jahr begleiten. Das vielseitige Muster steht für Selbstbewusstsein und Modegeschmack und lässt sich vielseitig kombinieren. Mit etwas Selbstbewusstsein trägt der modische Trendsetter ein kariertes Jackett zur lässigen Anzughose und off-white Shirt und kombiniert auf diese Weise gleich unterschiedliche Trends des Jahres 2022. Ganz Gentlemanlike genießt man den britischen Chic mit einer karierten Hose und einem klassisch schwarzen Jackett. Der Karolook kann edel und elegant kreiert werden oder sich zu einem lässigen Freizeitstyle kombinieren lassen. In jedem Fall muss ein Piece im Karotrend gestylt werden, um auch im neuen Jahr auf der modischen Welle mitschwimmen zu können.

Tye and dye Farbverläufe

Im Sommer setzen die Modemacher auf die lässigen Tye and Dye Looks, die coole Farbverläufe aufzeigen. Ob in knalligen Farben zum lässigen Freizeitstyle oder in zurückhaltenden Farbverläufen, die den angesagten Trend auch bürotauglich machen, dieser Modetrend ist wirklich für jeden Mann.

 

Völlige Entspannung auf dem eigenen Gelände

Ein Badefass ist der Weg um Ihre Sorgen und den Stress des Alltags zu entfliehen. Denn Sie können direkt nach dem Feierabend in dem warmen Wasser steigen um zu entspannen. Außerdem ist es die Gelegenheit Ihren Garten einen eleganten Touch zu verleihen, da die Badefässer draußen platziert werden. Ein Badefass ist mit einem Außenofen ausgestattet, wodurch es nicht möglich ist im Haus davon Gebrauch zu machen. Aber wenn wir mal ehrlich sind, ist es draußen unter einem klaren Sternenhimmel doch unbeschreiblich schön. Das Gute ist auch, dass Sie ein Badefass das ganze Jahr über benutzen können. Im Winter beheizen Sie den Ofen und im Sommer lassen Sie dies sein, damit Sie eine Möglichkeit zum Abkühlen haben.

Die Qual der Wahl

Wenn Sie ein Badefass kaufen, sollten Sie einige wichtige Aspekte beachten. Unter anderem wie groß das Badefass sein muss. Möchten Sie mit mehreren Personen davon Gebrauch machen, wie beispielsweise mit Gästen oder Freunden, die bei Ihnen vorbeikommen? Dann sollten Sie von Anfang an in einem größeren Modell investieren. Der zweite Punkt ist der Ofen. Dabei sollten Sie beachten, dass ein Ofen der sich außerhalb des Fasses befindet länger braucht um das Wasser zu erwärmen. Allerdings haben Sie dadurch wohl den Vorteil, dass Sie mehr Platz zum Sitzen haben. Es gibt sowohl Holzöfen als auch elektrische Öfen. Wenn der Ofen aber über Strom läuft, ist der Stromverbrauch auch dementsprechend höher. Die Wahl liegt bei Ihnen, welche Ofenart am besten zu Ihnen passt und welche Vor- und Nachteile Ihnen am wichtigsten sind.

Wo soll das Badefass stehen?

Wenn Sie nach reiflicher Überlegung zustimmen ein Badefass für Ihren Garten zu kaufen, dann werden Sie einen geeigneten Platz im Garten suchen müssen. Es kommt dabei natürlich darauf an wie groß Ihr Garten ist und ob es noch ein paar freie Flächen gibt, wo sich das Badefass gut zurechtkommen lässt. Empfehlenswert ist einen Platz mit einem festen Untergrund. Wenn es diesen nicht gibt, sollten Sie überlegen einen anzulegen, zum Beispiel etwas aus Fliesen oder Holz. Heutzutage wird die Terrasse bei viele Menschen zu einer passenden Alternative. Eins ist aber sicher, ein Badefass ist eine wunderbare Ergänzung in Ihrem Garten und sieht nebenbei bemerkt richtig ästhetisch aus.

Holen Sie sich Inspiration

Bevor Sie überstürzt ein Badefass kaufen, empfehlen wir vorher gründlich im Netz zu recherchieren, sodass Sie am Ende mit einem positiven Gefühl von Ihrer neuen Wellnessoase genießen können. Anbieter wie beispielsweise Welvaere aus den Niederlanden bieten eine hochwertige Qualität und breite Auswahl an Badefässer.

 

Gutscheinvorlagen fürs Shopping – eine Überraschung für einen lieben Menschen

Wie oft ist es dir schon passiert, dass du auf der Suche nach einer Geschenkidee gewesen bist und nicht so richtig Erfolg hattest? Vielleicht hast du dann etwas gekauft, das eigentlich nicht wirklich zu der Person gepasst hat, die du überraschen wolltest. Dies bringt auf beiden Seiten wenig Freude. Immer mehr Menschen finden daher Gefallen daran, nicht direkt etwas zu kaufen, sondern lieber einen Gutschein für einen gemeinsamen Bummel zu verschenken. Gutscheinvorlagen fürs Shopping gibt es online zu finden. Doch warum ist ein gemeinsamer Bummel eigentlich so toll? Hier kannst du gleich zwei schöne Dinge miteinander verbinden. Du verbringst Zeit mit einem Menschen, der dir am Herzen liegt. Gemeinsam könnt ihr durch die Geschäfte streifen und du bekommst noch mehr Einblicke in die Interessen der Person. Darf sich dieser dann ein Geschenk auswählen, ist das ein schöner Abschluss für den Tag. Bei einem Gutschein für den Bummel kommt es gar nicht unbedingt auf das Geschenk an sich an. Sondern auf die Möglichkeit, einfach zusammen Spaß zu haben.

Warum ein Gutschein eine gute Wahl sein kann

Viele Menschen stehen immer wieder vor der Frage, was eigentlich das perfekte Geschenk ist. Sie machen sich lange Gedanken darüber und verzweifeln fast an der Frage. Doch der Gedanke an einen Gutschein ist nach wie vor nicht so einfach. So entsteht oft der Eindruck, dass ein Gutschein nur der letzte Lösungsweg sein kann und der Beschenkte denkt, dass Sie keine anderen Ideen haben. Dabei sind Gutscheine in den letzten Jahren zu einer beliebten Sache geworden. Entscheidest du dich für dieses Geschenk, bist du besonders flexibel. Du musst keinen Gutschein von einem bestimmten Geschäft oder einem Produkt wie Ledermode oder generell Schuhe kaufen. Du kannst stattdessen selbst einen Gutschein gestalten und hast so die Möglichkeit, viele Ideen umzusetzen. Gerade beim Shopping gibt es unzählige Variationen. Soll es ein Ausflug in eine Mall werden oder doch lieber in eine Einkaufsstraße mit kleinen Boutiquen? Wählen Sie die Location aus oder darf der Beschenkte entscheiden, wohin es gehen soll? Nimm dir ruhig ein wenig Zeit und mach dir Gedanken darüber, wie der perfekte Gutschein zum Shopping aussehen kann.

Auf die persönliche Gestaltung kommt es an

Wenn du dich für einen Gutschein entscheidest, dann darf die persönliche Note nicht fehlen. Hier kommen wieder die Gutscheinvorlagen ins Spiel. Gerade Kreativität ist vielleicht nicht jedermanns Sache. Daher ist es völlig verständlich, wenn du ein wenig Inspiration benötigst. Diese kannst du durch die Gutscheinvorlagen erhalten. Vorlagen sind nur eine Idee. Sie können noch individuell angepasst werden. Deinem Ideenreichtum sind dabei keine Grenzen gesetzt. Du kannst einen schönen Gutscheinspruch einarbeiten oder auch Aufkleber nutzen. Du kannst ein Foto von euch auf dem Gutschein aufbringen oder auch einfach ein paar liebe Worte verarbeiten. Dabei besteht die Möglichkeit, gestaltende Elemente direkt am PC einzufügen oder auch handschriftlich zu arbeiten. Bunte Farben und eine schöne Schrift sind die perfekte Grundlage. Da du die Vorlagen immer wieder ausdrucken kannst, ist es auch nicht schlimm, wenn dir die Gestaltung bei den ersten Versuchen nicht gefällt oder noch nicht perfekt gelungen ist.